Diagnostik

Wenn die Kinder in die Schule kommen, sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Kinder bezogen auf ihren Schriftsprachenentwicklungsstand am Schulanfang von erheblicher Bedeutung: Sie betragen im Schnitt drei bis vier Entwicklungsjahre.

Kinder mit wenig Schrifterfahrung brauchen die besondere Unterstützung der Lehrperson, um zu verstehen, welche Rolle die Schrift im Alltag spielt, wie sie aufgebaut ist, welche Konventionen sie genügen muss und wie man sie erschließen kann, um sie auch für persönliche Zwecke nutzen zu können. Erfahren Sie hier mehr über das Thema Beobachten und Fördern